Bleistiftzeichnung Wiener Stephansdom Heinrich, 2. Hälfte 19. Jh.

450,00 

Aquarellierte Bleistiftzeichnung mit der Darstellung der Capistran-Kanzel am Wiener Stephansdom von Franz Heinrich, 2. Hälfte 19. Jh. in einer schlichten Goldrahmung

Availability: 1 vorrätig SKU: G1311 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

G1311

Aquarellierte Bleistiftzeichnung mit der Darstellung der Capistran-Kanzel am Wiener Stephansdom von Franz Heinrich, 2. Hälfte 19. Jh. in einer schlichten Goldrahmung

Dargestellt wird in dieser sehr detailreich gestalteten Bleistiftzeichnung der Capistran-Kanzel am Stephansdom in Wien. Die Kanzel befindet sich an der der Seite des Nordchors und erinnert an Johannes Capistranus (1386-1456), einem europaweit bekannten Franziskanermönch, welcher 1690 heiliggesprochen wurde und als Schutzpatron der Rechtsanwälte und Militärseelsorger gilt. Ursprünglich noch als Schnitzerei aus Eichenholz wurde die Figurengruppe als barocke Steinskulptur erneuert. Dargestellt wird Capistranus als Sieger im Krieg gegen die Türken mit einem Besiegten zu seinen Füßen, um ihn herum Waffen und Fahnen. Ein Putto schwebt über Wolken und präsentiert einen goldenen Strahlennimbus. Betrachtet wird diese Kanzel von zwei Studenten in Begleitung ihres Hundes, rechts wird eine Mutter mit ihrer Tochter dargestellt. Am Sockel direkt unter ihr befindet sich die Signatur des Künstlers.

Zustand: Papier wellig, mittig horizontal stellenweise Farbabrieb und feine Kratzer. Rahmen an oberer Seite etwas lose.

Franz Heinrich (1802-1890) war ein Zeichner und Aquarellist aus Österreich. Er studierte an der Akademie in Wien und lebte ab 1836 fest in der Österreichischen Hauptstadt. Bekannt ist Heinrich für sein zahlreichen Aquarellzeichnung von Veduten und Architekturansichten. Studienreisen führten ihn durch Westeuropa bis nach Amerika. Lit. Thieme/Becker

Maße: 27 x 41,5 cm                                      Bildausschnitt: 25 x 39,5 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Aquarell

Stil-Epoche

19. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.