Art.Nr. G 256 Ölgemälde mit einer Darstellung der Burg Kaprun im österreichischen Salzburger Land, 1929

Art.Nr. G 256 Ölgemälde mit einer Darstellung der Burg Kaprun im österreichischen Salzburger Land, 1929

490,00 €
Artikel-Nr.:G 256
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Ölgemälde mit einer Darstellung der Burg Kaprun im österreichischen Salzburger Land von K. Flieher, 1929 im originalen Rahmen mit goldfarbenem Zierrand.

Bei strahlendem Sonnenschein blickt der Betrachter auf die vor ihm auf einem kleinen Berg liegende Burg Kaprun, welche von Bäumen umgeben ist. Erbaut wurde diese im 12. Jahrhundert. Lange befand sie sich in erzbischöflichen Besitz, wurde jedoch 1526 im Zuge der Salzburger Bauernkriege niedergebrannt und zerstört. Die Burg mit dem heutigen Grundriss, wie sie auch in diesem Gemälde dargestellt wird, stammt aus dem späten 16. Jahrhundert. Im Hintergrund breitet sich ein Teil der Alpen mit schneebedeckten Gipfeln aus. Am rechten Bildrand befindet sich ein kleines Dorf mit Kirche umgeben von Feldern.

Zustand: gut, lediglich kleine Craqueluren über Dorf und an den Wolken.

Karl Flieher (1881 Wien – 1958 Zell am See) war ein österreichischer Landschafts- und Vedutenmaler. Schüler an der Hofoper in Wien bei Anton Brioschi. Nach seiner Ausbildung tätig für Opernhäuser in Österreich und Deutschland. Ab 1919 freier Künstler.

Maße:  34,5 x 38,5 cm                   Bildausschnitt:  23,5 x 28 cm