Art.Nr. G 758 Ölgemälde einer Landschaft mit See und Fischer von Ludwig Meixner, Mitte 19. Jh.

Art.Nr. G 758 Ölgemälde einer Landschaft mit See und Fischer von Ludwig Meixner, Mitte 19. Jh.

650,00 €
Artikel-Nr.:G 758
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Ölgemälde einer Landschaft mit See und Fischer von Ludwig Meixner, Mitte 19. Jh. in eine goldfarbenen Leistenrahmen.

 Das Ölgemälde zeigt eine Landschaft in abendlicher Dämmerung. Am angrenzenden Ufer eines Sees führt ein Pfad an Bäumen vorbei, hin zu einer kleinen bewohnten Holzhütte. Rauch steigt aus dem Schornstein und wird vom Wind fortgeblasen. Auf dem See bewegt eine Figur einen Kahn über die Wasseroberfläche, im Hintergrund ist eine Stadtsilhouette mit Kirchturm zu erkennen. Der Horizont ist auf diesem Gemälde relativ niedrig angesetzt, wodurch der Himmel einen Großteil der Szene einnimmt. Meixner schafft es, die Lichtverhältnisse hinter den Wolken äußerst realistisch wiederzugeben.

Ludwig Meixner (10. Febr. 1828 – 12. Juli 1885) war ein Münchner Landschaftsmaler und Radierer und arbeite im Stil des Biedermeiers. Seine künstlerische Ausbildung erhielt er bei Bernhard Stange (1807 – 1880), einem Landschaftsmaler der Romantik.

Zustand: sehr gut, wurde im Rahmen einer Restaurierung gereinigt.

Maße:  23,5 x 31 cm                      Bildausschnitt: 18 x 25 cm