Art.Nr. G 849 Pastellkreidezeichnung mit einer Landschaftsdarstellung mit Tannen und Fluss von K. Schickhardt, Ende 19. Jh.

Art.Nr. G 849 Pastellkreidezeichnung mit einer Landschaftsdarstellung mit Tannen und Fluss von K. Schickhardt, Ende 19. Jh.

360,00 €
Artikel-Nr.:G 849
Material:k.A.
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Pastellkreidezeichnung mit einer Landschaftsdarstellung mit Tannen und Fluss von K. Schickhardt, Ende 19. Jh. in einer neuzeitlichen Rahmung

Bei dieser Pastellzeichnung handelt es sich um eine Landschaftsdarstellung der Schwäbischen Alb. Von einer Anhöhe aus blickt der Betrachter auf ein Tal herab, durch welches ein Fluss in mehreren Schleifen verläuft. Gerahmt wird der Blick von hohen Tannen, dazwischen eine Wiese, durch welche ein schmaler Weg führt. Im Hintergrund sind Berge der Alb in goldenes Licht der Abendsonne getaucht.

Zustand: kleinere Verfärbungen aufgrund von Feuchtigkeit.

Karl Schickhardt (1866 Esslingen – 1933 Stuttgart), auch bekannt als ‚Maler der Schwäbischen Alb‘. Schüler von Grünenwald und Kappis an der Stuttgarter Akademie, später bei Wenglein in München. 1927 Teilnahme an der Jubiläumsausstellung des Württembergischen Kunstvereins. Lit. Nagel – Schwäbisches Künstlerlexikon.

Maße:  58 x 74 cm                          Bildausschnitt:  37,5 x 54 cm