Art.Nr. G1094 Großformatige Aquarellzeichnung mit einer abstrakten Darstellung von Blumen, von Fritz Ketz, 1972

Art.Nr. G1094 Großformatige Aquarellzeichnung mit einer abstrakten Darstellung von Blumen, von Fritz Ketz, 1972

600,00 €
Artikel-Nr.:G1094
Material:Papier
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Großformatige Aquarellzeichnung mit einer abstrakten Darstellung von Blumen, von Fritz Ketz, 1972 in einer neuzeitlichen hellen Rahmung

Dieses Aquarell zeigt in kräftigen Farben abstrakte Darstellungen von Blumen. Die großen Farbflächen zeigen die Strukturen von breiten und kräftigen Pinselstrichen. Vor einem dunklen Hintergrund aus Grau- und Schwarztönen, im oberen Bildteil in Grün, erinnern im Vordergrund gelbe und blaue Farbsprenkel mit grünen Stielen an Sonnenhut und Hyazinthen. Rote Schleier vermischen sich mit den Farben in der unteren Bildhälfte. Signiert ist die Zeichnung mit einer Tagesgenauen Datierung im linken unteren Eck.

Zustand: Papier aufgrund der Maltechnik leicht wellig

Fritz, eigentlich Friedrich Adolf Ketz (1903 Homburg – 1983 Pfullingen) war ein deutscher Maler und Grafiker. Seine Werke gehören dem expressiven Realismus an, zudem zählt er als einer der wichtigsten Vertreter der Aquarellmalerei im 20. Jh. in Deutschland. Neben seiner Wehrpflicht, welche ihm die Kunstausbildung finanzieren sollte, erhielt er bereits den ersten Unterricht von Künstlern aus dem Stuttgarter Raum und besuchte Kurse der dortigen Kunstgewerbeschule. Es folgte ein Studium an der Akademie der bildenden Künste. Während der Kriegszeit setzte sich Ketz kritisch mit dem Nationalsozialismus, weswegen er sich und seine Kunst sehr bedeckt halten musste. Nach 1945 erhielt er Professuren an Kunsthochschulen in Dresden und Karlsruhe, sowie in Toronto. Diese lehnte er jedoch ab und arbeitete fortan als freier Künstler und an verschiedenen Projekten.

Maße: 83 x 93,5 cm                                        Bildausschnitt:  68 x 78 cm