Art.Nr. G1161 Aquarellzeichnungen mit der Darstellung eines Fachwerk-Bauernhaus mit aufgehängter Wäsche von Georg Achtelstetter, 1944

Art.Nr. G1161 Aquarellzeichnungen mit der Darstellung eines Fachwerk-Bauernhaus mit aufgehängter Wäsche von Georg Achtelstetter, 1944

240,00 €
Artikel-Nr.:G1161
Material:Papier
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Aquarellzeichnungen mit der Darstellung eines Fachwerk-Bauernhaus mit aufgehängter Wäsche von Georg Achtelstetter, 1944 in einer neuzeitlichen weißen Rahmung.

Zwischen Bäumen hindurch wird der Blick hin zu einem hohen Fachwerkgebäude gelenkt, bei welchem es sich sehr wahrscheinlich um ein Bauernhaus mit integrierter Scheune handelt. Die Bäume stehen in voller Blüte und im Vordergrund befinden sich Löwenzahnpflanzen in kräftigem Orange. Frisch gespaltete Holzscheite häufen sich meterhoch am rechten Bildrand, mittig trocknet Wäsche über einem Lattenzaun. Diese wird ebenso wie die Blüten mit Weiß gehöht. Signiert und datiert ist diese Aquarellzeichnung im rechten unteren Eck.

Zustand: Papier leicht bräunlich getönt. Minimal Stockflecken. Keine Knicke oder Einrisse.

Georg Achtelstetter (1883 Augsburg – 1973 Cham) war ein deutscher Maler und Schriftsteller. Zu seinen bevorzugten Motiven gehören die Gegenden um Cham und den Bayerischen Wald. 1938 wurde Achtelstetter auf der ‚Großen Deutschen Kunstausstellung‘ im Münchner ‚Haus der Deutschen Kunst‘ mit dem Aquarell Der bayrische Wald vertreten.

Maße:  46 x 58 cm                                        Bildausschnitt:  26 x 36 cm