Art.Nr. G1179 Altkolorierte Kupferstich-Karte von ‚Schiltach, mit dero Gegend auf 2 Stund‘ von Gabriel Bodenehr, um 1725

Art.Nr. G1179 Altkolorierte Kupferstich-Karte von ‚Schiltach, mit dero Gegend auf 2 Stund‘ von Gabriel Bodenehr, um 1725

280,00 €
Artikel-Nr.:G1179
Material:Papier
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Altkolorierte Kupferstich-Karte von ‚Schiltach, mit dero Gegend auf 2 Stund‘ von Gabriel Bodenehr, um 1725 in einer schlichten Goldrahmung

Gezeigt wird eine Karte der Gegend um Schiltach im Schwarzwald. Farbig hervorgehoben werden Gebietsgrenzen. Die Karte ist äußerst detailliert dargestellt, so werden einzelne Berge, teilweise mit Burganlagen, vermerkt, Bäume zeigen Wälder an und größere Städte werden hier mit kleinen Häusern und Hütten kenntlich gemacht. Neben Schiltach verfügen ebenso Städte wie Wolfach, Schramberg und Hornberg über feine Umrandungen, bei welchen es sich um Stadtmauern handeln können. Am oberen Rand befinden sich Maßstäbe für ‚Eine Stund Reifens‘, sowie ‚Eine Gemeine Teutsche Meil‘. Am unteren Rand wird auf den Stecher G. Bodenehr verwiesen.

Zustand: Papier leicht bräunlich getönt, minimal wellig

Gabriel Bodenehr (1664 – 1758) war ein Augsburger Verleger, Kartograph und Kupferstecher, der Veduten und Ansichten zahlreicher deutscher Städte schuf. Seine bekannteste Arbeit ist der 1704 erstmals veröffentlichte Atlas Curieux.

Maße:  29 x 38,5 cm                                     Bildausschnitt:  17 x 23,5 cm