Art.Nr. G302 Großformatiges Ölgemälde ‚Blick auf die Achalm‘ von Wilhelm Kehrer, Mitte 20. Jh.

Art.Nr. G302 Großformatiges Ölgemälde ‚Blick auf die Achalm‘ von Wilhelm Kehrer, Mitte 20. Jh.

1.080,00 €
Artikel-Nr.:G302
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Großformatiges Ölgemälde ‚Blick auf die Achalm‘ von Wilhelm Kehrer, Mitte 20. Jahrhundert in einer breiten Rahmung mit Ornamentband

Von einer Anhöhe aus reicht der Blick über sommerliche Blumenwiesen der Schwäbischen Alb. Der Betrachter befindet sich an einem aus Draht gespannten Zaun und blickt hinab in ein Tal, in welchem in der Ferne die Dächer der Stadt Reutlingen zu erkennen sind. Hinter ihr erhebt sich prominent der Hausberg, die Achalm. Gerahmt wird der Blick von einer hohen Birke am linken Bildrand, hinter welcher die roten Dächer eines kleinen Dorfes komplementär zum Grün der Natur hervorstechen, rechts eine alte Eiche, welche von einem hölzernen Zahn umgrenzt wir. Der Himmel ist strahlend Blau und wird von feinen Wolkenansammlungen durchzogen. Die Signatur des Künstlers befindet sich im rechten unteren Eck.

Zustand: Partieller Farbabrieb entlang des Rahmens, feiner Spannungsriss im linken oberen Eck der Rahmung.

Wilhelm Kehrer wurde 1892 in Honau geboren und studierte als junger Mann von 1910 bis 1914 an den Kunstschulen in Stuttgart und Königsberg. Nach seinem Kriegseinsatz 1921 gehörte er dem Lehrstuhl der Reutlinger Meisterschule an und fertigte in seiner Schaffenszeit, bis zu seinem Tod am 23 Dezember 1960, sowohl Portraits, als auch diverse Stillleben an. In der Region bekannt ist er allerdings für seine zahlreichen Landschaftsdarstellungen der Stadt Reutlingen und ihrer Umgebung. Lit.: Der Maler Wilhelm Kehrer, 1992.

Maße: 82 x 99 cm                                            Bildausschnitt:  68 x 85 cm