Art.Nr. G426 Kleinformatiges Ölgemälde auf Holz mit der Darstellung einer Winterlandschaft mit Figurenstaffage auf einem Schlitten, signiert H. Esser, 1905

Art.Nr. G426 Kleinformatiges Ölgemälde auf Holz mit der Darstellung einer Winterlandschaft mit Figurenstaffage auf einem Schlitten, signiert H. Esser, 1905

440,00 €
Artikel-Nr.:G426
Material:Öl auf Holz
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Kleinformatiges Ölgemälde auf Holz mit der Darstellung einer Winterlandschaft mit Figurenstaffage auf einem Schlitten, signiert H. Esser, 1905 in einer dekorativen breiten Goldrahmung.

Die Szene zeigt eine Figurenstaffage auf einem einfachen, von Pferden gezogenen Schlitten. Die Landschaft ist flach und zeigt bis in weite Ferne eine dicke, geschlossene Schneedecke, aus welcher vereinzelt Gräser durchbrechen. Der Himmel ist drückend grau, jedoch zieht sich ein rot gefärbter Sonnenlicht-Streifen entlang der Horizontlinie. Im Rechten Hintergrund stehen vereinzelte Gebäude, bei welchem es sich wohl um einen Hof mit Mühle handelt. Das Wasserrad steht still und ist ebenso wie die Dächer mit Schnee überzogen. Der Bachlauf scheint gefroren zu sein, denn die Kutsche gleitet im Vordergrund darüber hinweg. Die Pferde befinden sich im vollen Galopp, gelenkt von einer stehenden männlichen Person, während zwei weitere Figuren warm eingepackt auf Stroh im Schlitten sitzen und herzlich zu lachen scheinen. Das Gemälde ist im rechten unteren Eck signiert und datiert.

Zustand: feine Craqueluren im Bildmittelteil, Farbabrieb am linken Rand entlang des Rahmens. Ausbruch mittig am Rahmen.

Heinz Esser (1892-?) war ein deutscher Maler und Grafiker aus Düsseldorf. Dort studierte er mit Unterbrechung des Ersten Weltkrieges von 1908-14 und 1918-21 an der Akademie der Bildenden Künste. Lit. Vgl. Vollmer.

Maße: 34 x 43 cm                                            Bildausschnitt:  20 x 28,5 cm