Art.Nr. G50 Ölgemälde mit einer Österreichischen Gebirgslandschaft mit See und Figurenstaffage von Andreas Ziegler, 2. Hälfte 19. Jh.

Art.Nr. G50 Ölgemälde mit einer Österreichischen Gebirgslandschaft mit See und Figurenstaffage von Andreas Ziegler, 2. Hälfte 19. Jh.

1.200,00 €
Artikel-Nr.:G50
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Ölgemälde mit einer Österreichischen Gebirgslandschaft mit See und Figurenstaffage von Andreas Ziegler, 2. Hälfte 19. Jh. im originalen Stuckrahmen

Dargestellt in diesem Ölgemälde ist der Blick auf einen See inmitten von Gebirgsmassiven der Alpen bei strahlendem Sonnenschein. Im Vordergrund befindet sich rechts am Ufer eine einfache Holzhütte, in welcher ein Boot angelegt ist. Zwei Figuren sitzen davor, bei welchen sich um eine Mutter mit ihrem Kind handeln könnte. Ein weiteres Boot liegt einige Meter weiter links am steinigen Ufer, an welchem auch zersägte Baumstämme verstreut liegen. Die Oberfläche des Wassers ist so ruhig, dass sich die Berge im Hintergrund darin spiegeln. Signiert ist das Gemälde im rechten unteren Eck.

Zustand: horizontale Craqueluren im Bereich des Himmels

Andreas Ziegler (1815 Frankfurt a. M. – 1893 Innsbruck) war ein deutscher Portrait- und Landschaftsmaler. Nach seiner Lehre im Bereich der Lithografie führt ihn sein Weg nach Wien, später nach Innsbruck, wo er bis zu seinem Lebensende arbeitete. Lit. Vgl. Thieme/Becker

Maße: 69 x 92,5 cm                                        Bildausschnitt:  44,5 x 68 cm