Art.Nr. G546 Ölgemälde mit einer Ansicht auf den Stuttgarter Stadtteil ‚Münster‘ nach einer Zeichnung von H. Drück, von H. Kortler

Art.Nr. G546 Ölgemälde mit einer Ansicht auf den Stuttgarter Stadtteil ‚Münster‘ nach einer Zeichnung von H. Drück, von H. Kortler

280,00 €
Artikel-Nr.:G546
Material:Öl auf Karton
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Ölgemälde mit einer Ansicht auf den Stuttgarter Stadtteil ‚Münster‘ nach einer Zeichnung von H. Drück, von H. Kortler in einer silbergrauen Rahmung.

Inmitten von grünen Wiesen und Feldern liegt eine kleine Ortschaft halb in einem Tal versteckt. Die Häuser, an deren Fassaden sich vereinzelt Fachwerke abzeichnen, liegen eng nebeneinander und werden vom linken Bildrand aus von einem beinahe umlaufenden Zaun begrenzt. Der Horizont ist recht hoch angesetzt, weshalb der blaue Himmel mit Wolken nur einen schmalen Streifen am oberen Bildrand einnimmt. Der perspektive nach befindet sich der Betrachter im Gras und blickt von einer Anhöhe auf die Ortschaft Münster hinab. Vorlage hierfür war eine Zeichnung von 1890, von welcher sich eine Kopie auf der Bildrückseite befindet. Die rechte Hälfte mit Dorfkirche wurde jedoch nicht übernommen.

Zustand: kleinere Stoßschäden am Rahmen, vereinzelte Farbabplatzungen am rechten Bildrand.

Über den Maler H. Kortler sind leider keine Informationen Bekannt.

Hermann Drück (1856 Vaihingen an der Enz – 1931 Neckartailfingen) war Maler und zählt zu den Schwäbischen Impressionisten. Nach seiner Lehre zum Kaufmann besuchte er die Stuttgarter Kunstschule. Er gehört mit zu der Gruppe der bekanntesten württembergischen Landschaftsmaler und war im Ausschuss der Kunstgenossenschaft Stuttgart tätig.

Maße: 48,5 x 70 cm                        Bildausschnitt:  37 x 58 cm