Art.Nr. G873 Kleinformatiges Ölgemälde auf Papier und Leinwand mit der Darstellung zweier Putti von Ludwig Vollmar, Mitte 19. Jh.

Art.Nr. G873 Kleinformatiges Ölgemälde auf Papier und Leinwand mit der Darstellung zweier Putti von Ludwig Vollmar, Mitte 19. Jh.

480,00 €
Artikel-Nr.:G873
Material:Papier
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Kleinformatiges Ölgemälde auf Papier und Leinwand mit der Darstellung zweier Putti von Ludwig Vollmar, Mitte 19. Jh. in einer teils blattversilberten, gewellten Rahmung.

Wie ein Ausschnitt eines Freskos werden hier zwei Putti gezeigt, welche halb rangelnd, halb umarmend in der Luft schweben. Die blond gelockten, kindlichen Figuren befinden sich vor einem graubraunen Hintergrund, in welchem vereinzelt Wolkenschemen zu erkennen sind. Der hintere Putto hält die Arme von sich gestreckt und blickt nach rechts. Sein linkes Auge ist wie zum Zwinkern zusammengekniffen. Der vordere umgreift dessen Oberkörper und schaut dem Betrachter mit gedrehtem Kopf direkt entgegen. Ein weißes Tuch ist um seinen Körper drapiert. Das Gemälde ist ohne Signatur, Verweise auf den Künstler befinden sich auf der Rückseite.

Zustand: Papier wurde zur Stabilisierung auf Leinwand gezogen, diese ist wellig aufgrund fehlendem Keilrahmens. Riss am unteren rechten Bildrand, sowie im linken oberen Bildviertel. Altersspuren in Form von Stockflecken am Rahmen.

 

Ludwig Vollmar (1842 Säckingen – 1884 München) war ein süddeutscher Maler. Sein Interesse an der Malerei wurde ihm von seinem Vater Joseph Vollmar nahegebracht, welcher als Bauzeichner, Zeichnungslehrer und Bildhauer tätig war. Ludwig besuchte die Kunstschule in Karlsruhe, später folgte ein Studium an der Münchner Kunstakademie. Zu seinem Oeuvre gehören hauptsächlich Genre- und Interieur Darstellungen.

Maße:  30,5 x 37,5 cm                   Bildausschnitt:  26,5 x 33,5 cm