Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G875 Ölgemälde einer Landschaftsdarstellung mit Mühle, Enten und Figurenstaffage, J. Kornbeck zugeschrieben, Ende 19. Jh

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G875 Ölgemälde einer Landschaftsdarstellung mit Mühle, Enten und Figurenstaffage, J. Kornbeck zugeschrieben, Ende 19. Jh

690,00 €
Artikel-Nr.:G875
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Ölgemälde einer Landschaftsdarstellung mit Mühle, Enten und Figurenstaffage, J. Kornbeck zugeschrieben, Ende 19. Jh in einem cremefarbenen Rahmen mit Silberrand.

An einem Seitenarm eines Flusses, welcher sich links im Bild befindet, steht am rechten Bildrand eine Mühle, vor deren großem Rad ein schmaler Holzsteg über den kleinen Kanal führt. Auf diesem sitzt ein junges Kind mit leuchtend rotem Kleidchen und beobachtet Enten, welche im ruhigen Wasser schwimmen. Hinter den hohen Bäumen, welche am Uferrand stehen, erkennt man eine kleine Ortschaft mit Kirche auf der gegenüberliegenden Flussuferseite.

Zustand: kleine Flickstelle im rechten unteren Bildviertel. Craqueluren oben rechts im Bereich des Himmels. Leinwand ist in den Ecken wellig.

Zugeschrieben: Julius Kornbeck (1839 Winnenden – 1920 Oberensingen) war ein deutscher Landschaftsmaler. Nach seinem Studium an der Technischen Hochschule in Stuttgart zum Architekten folgte später ein weiteres an der Kunstakademie mit Schwerpunkt auf Landschaft bei Heinrich Funk. Später setzte er das Kunststudium in München fort. Lit. Schwäbisches Künstlerlexikon.

Maße:  63,5 x 80 cm                      Bildausschnitt:  56 x 72 cm