Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G878 Ölgemälde mit der Darstellung einer Straßenszene mit Figurenstaffage von G. Schlipf, 1. Hälfte 20. Jh.

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G878 Ölgemälde mit der Darstellung einer Straßenszene mit Figurenstaffage von G. Schlipf, 1. Hälfte 20. Jh.

450,00 €
Artikel-Nr.:G878
Material:Öl auf Karton
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Ölgemälde mit der Darstellung einer Straßenszene mit Figurenstaffage von G. Schlipf, 1. Hälfte 20. Jh. in einem teilvergoldeten Leistenrahmen.

Im Schatten der Häuser befindet sich der Betrachter am Rande eines Mauervorsprungs, von welchem aus sich eine Treppe an der rechten Seite hinunter zu einer gepflasterten Straße führt. Zwei weibliche Figuren stehen an den Brüstungen der Mauern. Zu beiden Seiten der tieferliegenden Straße stehen dicht aneinander gedrängt farbig gestrichene Häuser. Rechts hinter einem Zaun befindet sich ein Garten mit Baum, Sträuchern und rosafarbenen Blüten. Auf diese fällt auch warmes Sonnenlicht, durch die ansonst schattige Häuserschlucht hindurch.

Zustand: leichter Farbabrieb entlang des Rahmens.

Schlipf wurde 1882 in Weiler zum Stein im Rems-Murr-Kreis geboren. Bekannt ist er als Landschaftsmaler, hauptsächlich jedoch für seine Städteansichten. Es gibt kaum Aufzeichnungen über Schlipfs Leben, so kann man aber eine Verbindung zum Verlagshaus Carl (Karl) Bacher in Schorndorf finden, als welchem einige Postkartenmotive von Ansichten aus Schorndorf und Umgebung von G. Schlipf herausgegeben wurden.

Maße:  63,5 x 80 cm                      Bildausschnitt:  56,5 x 73 cm