Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G915 Ölgemälde mit einer Landschaftsdarstellung der Schwäbischen Alb von W. Kehrer, Mitte 20. Jh.

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G915 Ölgemälde mit einer Landschaftsdarstellung der Schwäbischen Alb von W. Kehrer, Mitte 20. Jh.

680,00 €
Artikel-Nr.:G915
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Ölgemälde mit einer Landschaftsdarstellung der Schwäbischen Alb von W. Kehrer, Mitte 20. Jh. in einer hellen Rahmung.

Dargestellt wird eine Landschaftsansicht in frischen sommerlichen Farben mit Wiesen und Feldern im Vordergrund und Bergen der Schwäbischen Alb im Hintergrund, welche optisch durch ein kleines Wäldchen voneinander getrennt werden. Die Horizontlinie wurde hier mittig angesetzt, wodurch der fast wolkenlose blaue Himmel einen großen Teil des Gemäldes einnimmt. Die Signatur befindet sich unten rechts.

Zustand: Spuren einer vorherigen Rahmung in Form von Farbabplatzungen parallel zu Rahmen. Firniss gelbstichig.

Wilhelm Kehrer wurde 1892 in Honau geboren und studierte als junger Mann von 1910 bis 1914 an den Kunstschulen in Stuttgart und Königsberg. Nach seinem Kriegseinsatz 1921 gehörte er dem Lehrstuhl der Reutlinger Meisterschule an und fertigte in seiner Schaffenszeit, bis zu seinem Tod am 23. Dezember 1960, sowohl Portraits, als auch diverse Stillleben an. In der Region bekannt ist er allerdings für seine zahlreichen Landschaftsdarstellungen der Stadt Reutlingen und ihrer Umgebung. Lit.: Der Maler Wilhelm Kehrer, 1992.

Maße:  46,5 x 54,5 cm                   Bildausschnitt:  37 x 45,5 cm