Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G935 Genregemälde in Öl mit der Darstellung einer Figurenstaffage in einem Hinterhof, unsigniert um 1780

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G935 Genregemälde in Öl mit der Darstellung einer Figurenstaffage in einem Hinterhof, unsigniert um 1780

1.800,00 €
Artikel-Nr.:G935
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Genregemälde in Öl mit der Darstellung einer Figurenstaffage in einem Hinterhof, unsigniert um 1780 in einem goldfarbenen Stuckrahmen.

Auf einem Hof, welcher angrenzend an einem kleinen Gebäude am linken Bildrand liegt, befinden sich zwei Figurengruppen im Gemälde. Links neben einem Zaun und einem großen hölzernen Fass sitzt eine Frau an einem Spinnrad und spinnt Garn aus Flachs, während sie mit der linken Hand eine Kurbel dreht. Zu ihren Füßen döst ein Hund und auch die Ältere Dame, welche an ihrer Seite sitzt, schläft mit auf dem Schoß verschränkten Armen und einem seitlich geneigten Kopf in der warmen Nachmittagssonne. Zu ihnen hat sich ein Mann gesellt, um welchen es sich wohl um den Hausherrn handelt, denn ein weiterer Hund legt freudig die Pfoten auf dessen Bein, während er gestreichelt wird. Ein junger Mann, vermutlich der Sohn, stützt sich entspannt auf der Stuhllehne ab und blickt auf den Vater. Zur gleichen Zeit ist auf der rechten Seite von der nachmittäglichen Ruhe nichts zu spüren. Eine junge Dame mit rotem Kleid wehrt mit ausgestrecktem Arm sanft, aber bestimmt die Annoncen eines älteren, bereits ergrauten Edelmanns ab, während sie mit ihrer linken Hand das Ende ihrer weißen Schürze hält, in welcher sie Blüten gesammelt hat. Der Herr, welcher auf einem Stock gestützt geht, hält wiederum ihren Arm fest und scheint sie zum verweilen bewegen zu wollen.

Zustand: restaurierter Zustand. Verschlossenes Loch im Bereich des mittleren Baumstamms, somit kaum auffallend. Feine Craqueluren.

Maße: 46,5 x 54,5 cm                    Bildausschnitt: 33,5 x 41,5 cm