Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G961 Miniaturdarstellung der Maria Anne Charlotte Corday, unbezeichnet, Ende 18. Jh.

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G961 Miniaturdarstellung der Maria Anne Charlotte Corday, unbezeichnet, Ende 18. Jh.

380,00 € €
Artikel-Nr.:G961
Material:k.A.
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Miniaturdarstellung der Maria Anne Charlotte Corday, unbezeichnet, Ende 18. Jh. in einer schlichten Messingrahmung hinter facettiertem Glas.

Dargestellt wird in dieser Miniatur das Bildnis einer jungen Frau als Brustbild vor einem dunkelblauen, fast schwarzen Hintergrund. Bekleidet ist sie mit einem weißen Unterkleid, welches am Dekolleté in Falten gerafft wird, sowie einem roten Tuch, welches vor der Brust locker zusammengeknotet wurde. Ihr braunes Haar ist zu einem Knoten zusammengebunden und wird von hellen Bändern gehalten.

Bei der Dargestellten handelt es sich um Maria Anne Charlotte Corday (1768-1793), eine französische Adlige und Urenkelin des Dramatikers Pierre Corneille. Sie erlange während der französischen Revolution Berühmtheit durch den Mord an dem Journalisten und Politiker Jean Paul Marat, durch welche Tat sie im Juli 1793 hingerichtet wurde.

Zustand: Messingrahmen leicht verzogen, Staubeinlagerungen hinter dem Glas.

Maße: 5,5 x 7 cm                             Bildausschnitt:  5 x 6,5 cm