Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G977 Ölgemälde mit einer Landschaftsdarstellung von Teplitz in Böhmen mit Bäuerin, heute Teplice in Tschechien, von Prof. Alfred Böhm, 1. Hälfte 20. Jh.

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. G977 Ölgemälde mit einer Landschaftsdarstellung von Teplitz in Böhmen mit Bäuerin, heute Teplice in Tschechien, von Prof. Alfred Böhm, 1. Hälfte 20. Jh.

580,00 €
Artikel-Nr.:G977
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Ölgemälde mit einer Landschaftsdarstellung von Teplitz in Böhmen mit Bäuerin, heute Teplice in Tschechien, von Prof. Alfred Böhm, 1. Hälfte 20. Jh. in einer breiten dunklen Rahmung.

Der Betrachter befindet sich auf einer Anhöhe und blickt auf ein Tal hinab, welches von Wiesen und Feldern unterteilt wird. Noch im Vordergrund sitzt in der linken Bildhälfte eine weibliche Figur mit einem großen Korb auf dem Rücken und einem hölzernen Rechen in der Hand und blickt rastend in die Ferne. Im Tal sind kleine Ortschaften zu erkennen, die verstreut zwischen kleinen Wäldern liegen und bis in den Hintergrund reichen. Teilweise ragen die Türme von Kirchen empor. Die Horizontlinie wird von drei markanten Bergen geprägt, welche sich vom hellen und beinahe Wolkenlosen Himmel abheben. Bei dieser Landschaft handelt es sich laut einer rückseitigen Bezeichnung um das Gebiet der ehemals böhmischen Stadt Teplitz-Schönau, heute Teplice im Norden Tschechiens. Ganz klein erkennt man auf dem mittleren Berg eine Architektur, bei welcher es sich wohl um die ‚Hazmburk‘ auf dem gleichnamigen Berg handelt, dem Wahrzeichen des Böhmischen Mittelgebirges.

Zustand: keine sichtbaren Craqueluren, teilweise sehr dünner Farbauftrag

Maße:  52,5 x 70,5 cm                   Bildausschnitt: 36 x 54 cm