Art.Nr. G990 Großformatige Gouache-Zeichnung mit der Darstellung eines Erntedankfestes in Überlingen von Johann Sebastian Dirr, 1817

Art.Nr. G990 Großformatige Gouache-Zeichnung mit der Darstellung eines Erntedankfestes in Überlingen von Johann Sebastian Dirr, 1817

1.800,00 €
Artikel-Nr.:G990
Material:Papier
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Großformatige Gouache-Zeichnung mit der Darstellung eines Erntedankfestes in Überlingen von Johann Sebastian Dirr, 1817 in einer blattvergoldeten Rahmung.

„So dankten nach einer Theurung die Einwohner Uiberlingens voll Freude dem Allgütigen für die Erstlinge seines Vatersegens, den 4ten August 1817“ heißt es im Begleittext am unteren Rand des Blattes. Gefeiert wird hier das Erntedankfest nach der großen Hungersnot 1815/16 auf dem Platz vor der St. Nikolaus Kirche in Überlingen am Bodensee. Besonders auffallend ist hier bildmittig der grün gedeckte Pavillon der Ölbergkapelle mit der betenden Christusfigur im Inneren. Ein Festzug mit geschmückten Getreidekutschen, einem Musikzug von Gardesoldaten, sowie jungen Kindern mit Blumengirlanden bewegen sich vorbei an Zuschauergruppen. Auf dem erhöhten Platz neben der Kirche steht eine Gruppe Geistlicher zwischen den Bürgern und blickt zum Geschehen hinab.

Zustand: Blatt minimal wellig, bräunlich getönt. Stellenweise Ränder eines früheren Feuchtigkeitsschaden. Partielle Farbabplatzungen am linken Bildrand.

Johann Sebastian Dirr (1766-1830) war en Zeichner und Landschaftsmaler aus dem Bodenseeraum. Diese Bildmotiv wurde mehrfach angefertigt. Eine dieser Gouache-Zeichnungen befindet sich im Besitz des städtischen Museums in Überligen. Die Blätter unterscheiden sich in kleinen Details voneinander, wie beispielsweise die Anzahl der Hunde im vorderen linken Bildteil. (Siehe auch den Online-Artikel ‚Auktionshaus bietet Serie des Überlinger Malers Johann Sebastian Dir an‘, Südkurier, 15. März 2018.)

Maße: 54,3 x 74 cm                        Bildausschnitt:  43,5 x 53,5 cm