G424 Ölgemälde Portraitdarstellung Maria Notburga Niggl, fecit Ferdinand Merz, von 1817

G424 Ölgemälde Portraitdarstellung Maria Notburga Niggl, fecit Ferdinand Merz, von 1817

390,00 €
Artikel-Nr.:G424
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Ölgemälde auf Leinwand Portraitdarstellung Maria Notburga Niggl, fecit Ferdinand Merz, von 1817 in neuzeitlicher Rahmung

Das Bild zeigt eine Portraitdarstellung von Maria Notburga Niggl im Alter von 47 Jahren mit leicht gedrehtem Oberkörper über die rechte Schulter blickend. Andreas, Sohn des Wirtes Anton Niggl aus Kirchdorf wurde am 12.2.1765 geboren. Er erlernte in bester Familientradition den Beruf des Braumeisters und zog um 1792 nach Wasserburg am Inn. Er heiratete im Alter von 26 Jahren Notburga Obermeier, eine Tochter des Rosenheimer Bäckerehepaars Joseph und Katharina Obermaier. Das Brautpaar wurde am 28.11.1792 in der Wasserburger Stadtkirche St. Jakob getraut.

Die Darstellung erfolgt im Viertelprofil. Das Gesicht ist leicht aus der Frontalansicht gedreht. Wegen der Rundung des menschlichen Kopfes wird die dem Betrachter zugewandte Seite des Gesichts voll, die vom Betrachter abgewandte Seite verkürzt wiedergegeben. Sie liegt dann auch oft im Schatten. Der Blick der Figur geht nicht mehr starr geradeaus. Gilt als lebendiger als frontal, auch in der Porträtfotografie wird eine leichte Drehung favorisiert.

Zustand:        Das Bild und der Rahmen befinden sich in sehr gutem Zustand

Maße:             Breite: 45 cm Höhe: 60 cm, Bildausschnitt: 40 cm x 55 cm