G428 Ölgemälde „Zwei Mädchen in russischer Tracht“, unbezeichnet, Ende 19. Jahrhundert.

G428 Ölgemälde „Zwei Mädchen in russischer Tracht“, unbezeichnet, Ende 19. Jahrhundert.

880,00 €
Artikel-Nr.:G428
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Jugendstil
Details:ausblenden
Ölgemälde auf Mahagoni „Zwei Mädchen in russischer Tracht“, unbezeichnet, Ende 19. Jahrhundert, Rahmen später ergänzt

Das Bild zeigt zwei Damen oder eher Mädchen in russischer Tracht. Sie befinden sich augenscheinlich an einem Strand und sind zentral im Bild angeordnet. Eines der Mädchen, in blauer Tracht und goldener Kopfbedeckung steht und hat die Hände vor sich fast schon gebetsartig gefaltet. Sie hat die Augen geschlossen und ihren Kopf in Richtung des Gewässers gerichetet. Es deutet also einiges darauf hin, dass sie den Moment und die Ruhe, die sie an diesem Ort umgiebt, genießt. Das zweite Mädchen sitzt neben ihr auf einer kleinen Erhebung. Mit einer Hand stützt sie sich ab und mit der anderen fasst sie sich ans Knie. Sie hat ihren Kopf und gedreht und schaut den Betrachter an. Über ihrer ebenfalls blauen Tracht trägt sie noch einen auffälligen roten Mantel.

Ein Teil des Gewässers, genau wie etwas Vegetation, an dem sich die beiden befinden ist im Hintergrund zu sehen.

Der Begriff Tracht (von althochdt. draht(a) mittelniederdeutsch dracht: das was getragen wird) wird im Allgemeinen für traditionelle und historische Kleidung oder Teile davon gebraucht. Die Tracht ist die traditionelle Kleiderordnung einer bestimmten Region, eines Standes oder einzelner Bevölkerungsgruppen, z. B. Ethnien (Volksgruppe) oder Berufsgruppen.

Zustand:        Das Bild und der Rahmen sind in gutem Zustand

Maße:             Breite: 21,5 cm Höhe: 30 cm, Bildausschnitt: 16,5 cm x 25 cm