G508 Ölgemälde auf Leinwand, Darstellung von Venedig bei nächtlicher Stimmung, um 1860/70

G508 Ölgemälde auf Leinwand, Darstellung von Venedig bei nächtlicher Stimmung, um 1860/70

980,00 €
Artikel-Nr.:G508
Material:Öl auf Leinwand
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Ölgemälde auf Leinwand, Darstellung von Venedig bei nächtlicher Stimmung, um 1860/70, in teilw. vergoldetem Rahmen

Das Bild zeigt eine nächtliche Szene in Venedig, wobei man deutlich den Mond durch einen leicht bewölkten Himmel scheinen sieht. Er wird durch die Wasseroberfläche im Vordergrund reflektiert. Sein Licht streift viele Bauten der historischen Stadt, wie zum Beispiel den Dogenpalast auf der linken Bildhälfte, oder auch einige Boote mit darin befindlichen Personen.

In der Folge der Niederlage Österreichs gegen Preußen im Krieg von 1866, in dem das 1861 neu gegründete Königreich Italien Verbündeter Preußens war, kam Venedig gemäß dem Frieden von Wien vom 3. Oktober 1866 an Italien. Erster Bürgermeister wurde Giobatta Giustinian, der die österreichische Herrschaft bekämpft hatte. Die ersten Glasbläsereien entstanden neu, vor allem Salviati & C. Unter seinem Nachfolger Giuseppe Giovanelli (1868–1875) entstanden Pläne zum Bau der Strada Nova, einer breiten Straße in Cannaregio, in den folgenden Jahrzehnten wurden Kulturorganisationen entwickelt, zahlreiche Paläste durch die Kommune aufgekauft und die Hafenanlagen modernisiert.

Zustand:          Das Bild und der Rahmen befinden sich in sehr gutem Zustand.

Maße:             Breite: 57 cm Höhe: 44 cm, Bildausschnitt: 49 cm x 36 cm

Literatur:         Vergl. Schwäbisches Künstlerlexikon, München 1986, S. 519