Art.Nr. G17 Daumier, Honore´: Lithographie, Karikatur, 19. Jh.

Art.Nr. G17 Daumier, Honore´: Lithographie, Karikatur, 19. Jh.

190,-- €
Artikel-Nr.:G17
Details:ausblenden

Daumier, Honore´: Lithographie, Karikatur, 19. Jh.
Honore´ Daumier, geb. 26. Feb. 1808 in Marseille, gest. am 10. Feb. 1879 in Valmondis. Er war ein französischer Maler, Bildhauer, Lithograph und Karikaturist. Um 1829 veröffentlichte er seine ersten Lithographien u.a. in den Zeitschriften La Caricature und Le Charivari. Für seine überspitzte satirische Bezeichnung des Königs Louis Philippe als Gargantua, ein unersättlicher Fresser und Säufer, wurde er im Jahr 1832 zu einer Gefängnisstrafe von sechs Monaten verurteilt. In der Malerei war er ein wichtiger Vertreter des Realismus und hielt engen Kontakt zur realistischen Schule von Barbizon. Insgesamt umfasst sein grafisches Werk mehr als 4000 Lithografien und über 1000 Holzschnitte.
Lithographie mit dem Titel Discussion De La Constitution aus der Serie Actualites. Monogramm unten links, hinter Glas mit neuzeitlichem Rahmen. Lit. Vgl.: Thieme Becker

Maße mit Rahmen: B 37 cm H 46 cm
Maße ohne Rahmen: B 21 cm H 30 cm