G334 Lithographie von Jakob Heinrich Renz, Historische Ansicht von Reutlingen 1618

G334 Lithographie von Jakob Heinrich Renz, Historische Ansicht von Reutlingen 1618

350,00 €
Artikel-Nr.:G334
Material:Papier
Stil-Epoche:k.A.
Details:ausblenden
Lithographie auf Papier in blattvergoldetem Rahmen (Berliner Leiste), Mitte 19. Jh.

„Reutlingen und die Burg Achalm 1618“. Der schmale Bildausschnitt zeigt im Vordergrund zwei figurale Reiter- und Arbeiterfiguren. Im Mittelgrund sehr gut die Stadt Reutlingen samt Stadtmauer und dem prägnanten Turm der Marienkirche. In etwas überhöhter Position ist die Burg Achalmüberhalb von zwei Anwesen zu sehen. Durch die Wahl des Bildausschnitts werden die untere Vorstadt und der östliche Teil Reutlingens ausgeklammert, was zu einer sehr harmonisierten Darstellung führt.

Jakob Heinrich Renz (1799-1868) war ein Stuttgarter Lithograph, der die Umsetzung von Matthias Merian in stilistischer Weise nach seinen eigenen Vorstellungen umsetzte. Auch finden sich Anlehnungen an das Werk von Braun/Hogenberg was man beispielsweise an der Art der Vordergrundstaffage erkennen kann.

Zustand:        Das Blatt ist in sehr gutem originalen Zustand mit minimalen bräunlichen Tönungen

Maße:             m. Rahmen L: 28 cm x B: 23 cm, Bildausschnitt: 22,5 cm x 17 cm

Literatur:       Stadt / Bild / Geschichte – Stadt Reutlingen 1990, S.24