G363 Kupferstich mit Gesamtansicht „Nürnberg“, verlegt v. Johann Trautner um 1800,

G363 Kupferstich mit Gesamtansicht „Nürnberg“, verlegt v. Johann Trautner um 1800,

680,00 €
Artikel-Nr.:G363
Material:Papier
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
G363

 Kupferstich mit Gesamtansicht „Nürnberg“, verlegt v. Johann Trautner um 1800,

Kupferstich auf Papier mit Gesamtansicht von Nürnberg um 1800, in neuzeitlichem Rahmen

Das Blatt zeigt eine Gesamtansicht von Nürnberg und seinem Vorland. Im Vordergrund sind mehrere Staffagen aus Personen und Tieren zu erkennen, darunter der sich außerhalb der Stadtgrenzen befindliche „Viehmarkt“ Auch sind einige landwirtschaftlich genutzte Güter zu erkennen. Am äußerst unteren Bildrand ist eine Legende mit Beschreibungen der prägnantesten Bauwerke der Stadt zu erkennen. Im Mittelgrund sieht man dann Nürnberg hinter der allumfassenden Stadtmauer, mit seinen dicht gedrängten Häusern, Kirchtürmen und dem bis in den Himmel ragenden Schloss und der Festung. Dabei ist das Schloss nicht das höchste Gebäude auf dieser Darstellung, sondern der Turm des „Lug ins Land“. Auf der oberen Bildhälfte sind links, mittig und rechts drei Wappen verzeichnet und darüber der Schriftzug „Nürnberg“.

Das Blatt stammt aus dem Trautnerischen Verlag, der unter Anderem die 50 Prospekte von und um Nürnberg, die von Christoph Claussner gezeichnet und in Kupfer gebracht wurden, verlegt hat.

Zustand:        Das Bild ist in einem dem Alter entsprechend guten Zustand mit leichtem Abrieb in Form von vertikalen Linien

Maße:             Breite: 45 cm Höhe: 32 cm, Bildausschnitt: 34,5 cm x 22 cm