G412 Holzschnitt von Wilhelm Laage (1868-1930) mit Ansicht einer Stadtvilla

G412 Holzschnitt von Wilhelm Laage (1868-1930) mit Ansicht einer Stadtvilla

460,00 €
Artikel-Nr.:G412
Material:k.A.
Stil-Epoche:k.A.
Details:ausblenden
Holzschnitt von Wilhelm Laage (1868-1930) mit Ansicht einer Stadtvilla in Kirschbaum furniertem Rahmen

Im Vordergrund ist eine einzelne Figur zu erkennen, während man im Mittelgrund die zwischen Bäumen und Sträuchern eingefasste Stadtvilla sieht. Es handelt sich um eine sehr filigrane Arbeit mit sehr schönen Hell-Dunkel Kontrasten, so dass das Bild fast wie mit dem Messer gezeichnet wirkt.

Wilhelm Laage (16. Mai 1868 in Stellingen/Hamburg – 3. Januar 1930 in Ulm) war ein deutscher Maler und Holzschneider. Von 1890 bis 1892 besuchte er die Gewerbeschule Hamburg und durch Förderung Alfred Lichtwarks 1893 bis 1899 die Kunstakademie in Karlsruhe. 1896 begann er sein grafisches Schaffen mit Holzschnitt und Lithographie. Er war ein von den „Brücke“ Künstlern geschätzter Künstler, der vergleichbar mit Munch oder Barlach al Erneuerer des Holzschnitts gilt.

Zustand:        Das Bild und der Rahmen befinden sich in gutem Zustand

Maße:             Breite: 50 cm Höhe: 43 cm, Bildausschnitt: 35 cm x 28 cm