G437 Kupferstich mit Ansicht von Rom „Palazzo Barbarino“, Domenico Montagu, um 1750

G437 Kupferstich mit Ansicht von Rom „Palazzo Barbarino“, Domenico Montagu, um 1750

200,00 €
Artikel-Nr.:G437
Material:Papier
Stil-Epoche:k.A.
Details:ausblenden
Kupferstich auf Papier mit Ansicht von Rom „Palazzo Barbarino“, Domenico Montagu, um 1750 in neuzeitl. Rahmung

Das Blatt zeigt eine frontale Ansicht des Palazzo Barbarino, eines Palastes in Rom. Davor sind mehrere Figurenstaffagen zu erkennen. Das Gebäude wurde in den Jahren 1627-1638 im Stil des Barock erbaut. Auftraggeber waren die beiden Neffen von Papst Urban VIII. Als Architekt war zuerst Carlo Maderno tätig, nach dessen Tod 1629 übernahm Gian Lorenzo Bernini die Bauleitung. An den Arbeiten war ebenfalls Francesco Borromini beteiligt der u.A. die spiralförmige Treppe im Südflügel entworfen hat.

Heute beherbergt der Palast einen Teil des bedeutenden Kunstmuseums Galleria Nazionale d´Arte Antica (Nationalgalerie Antiker Kunst) und das Institiuto Italiano di Numismatica. Der Palazzo liegt am Nordabhang des Quirinalshügels ca. 50 m südöstlich von der Piazza Barberini. Der Zugang befindet sich an der Via Quattro Fontane.

Zustand:        Das Blatt weißt einzelne bräunliche Tönungen auf und leichte Falzspuren

Maße:             Breite: 38 cm Höhe: 26 cm, Bildausschnitt: 27,5 cm x 16 cm      

Literatur:       Benezit S.495