Altkoloriertes Kupferstich-Sammelblatt der Stadt Salzburg von Matthäus Seutter, um 1740

580,00 

Der ‚vornehmste Prospect Der weltberühmten Erzbischöflichen Statt Salzburg, und derselben vornehmsten prächtig und wunderbahren so wohl geistlich als auch weltlichen Gebäuden‘ heißt es in den beiden Titelkartuschen sowohl auf Deutsch, als auch in Latein. Neben einer Gesamtansicht der österreichischen Stadt im rechten unteren Eck, befinden sich zehn weitere Detailansichten der wichtigsten Gebäude Salzburg zu der Zeit um 1710.

Availability: 1 vorrätig SKU: G1006 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Art.Nr. G1006 Altkoloriertes KupferstichSammelblatt der Stadt Salzburg von Matthäus Seutter, um 1740 in einer neuzeitlichen silberfarbenen Rahmung

Der ‚vornehmste Prospect Der weltberühmten Erzbischöflichen Statt Salzburg, und derselben vornehmsten prächtig und wunderbahren so wohl geistlich als auch weltlichen Gebäuden‘ heißt es in den beiden Titelkartuschen sowohl auf Deutsch, als auch in Latein. Neben einer Gesamtansicht der österreichischen Stadt im rechten unteren Eck, befinden sich zehn weitere Detailansichten der wichtigsten Gebäude Salzburg zu der Zeit um 1710. Gezeigt werden Ansichten der Kollegienkirche und des Doms, sowie der Residenzplatz mit Brunnen, die Universität, die Festung Hohensalzburg, die Neue Residenz, Hofmarstall und Pferdeschwemme, ebenso wie die Felsenreitschule und das Schloss Klessheim. In den mittig angelegten Kartuschen finden sich zusätzliche Erklärungen.

Zustand: Das Blatt ist leicht gewellt, mittig vertikale Knickfalte. Einrisse mittig und im oberen rechten Eck.

Matthäus Seutter (1678-1757) war ein Augsburger Kartograph und Kupferstecher. Ausgebildet wurde er unter anderem im Nürnberger Verlagshaus Homann, bis er 1707 sein eigens Unternehmen in Augsburg gründete und Homann Konkurrenz machte.

Maße:  65 x 73 cm                           Bildausschnitt:  50 x 58 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

18. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.