Kupferstich mit einer Gesamtansicht der Stadt Huy im belgischen Bistum Lüttich von G. Bodenehr, um 1710

340,00 

Die belgische Stadt Huy liegt hier in einem Tal am Ufer der Maas in mitten von Bergen, welche im Hintergrund in der Ferne verblassen. Die Stadt ist zweigeteilt und wird mit einer Brücke miteinander verbunden. Im Vordergrund wird die Stadt von einer hohen Mauer umschlossen, welche von zahlreichen Wehrtürmen geschützt wird.

Availability: 1 vorrätig SKU: G1186 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Art.Nr. G1186 Kupferstich mit einer Gesamtansicht der Stadt Huy im belgischen Bistum Lüttich von G. Bodenehr, um 1710 in einer schwarz-goldenen Rahmung

Die belgische Stadt Huy liegt hier in einem Tal am Ufer der Maas in mitten von Bergen, welche im Hintergrund in der Ferne verblassen. Die Stadt ist zweigeteilt und wird mit einer Brücke miteinander verbunden. Im Vordergrund wird die Stadt von einer hohen Mauer umschlossen, welche von zahlreichen Wehrtürmen geschützt wird. Markant auf einem steilen Felsvorsprung ragt das Schloss über Huy, dicht gefolgt von der Stadtkirche ‚Unserer Lieben Frau‘ im Bildmittelpunkt. Weitere Gebäude werden innerhalb der Ansicht benannt. Im Vordergrund, dessen Landschaft in Felder aufgeteilt ist, befindet sich eine Figurengruppe am unteren Bildrand, zwei der Figuren zu Pferd. Die Darstellung wurde von Matthäus Merian dem Älteren übernommen (1593-1650) und mit einem Begleittext an der linken Seite ergänzt.

Zustand: Papier leicht bräunlich getönt, vertikale Wellen an linker Blattseite, rechts vertikaler überlappender Streifen.

Gabriel Bodenehr (1664 – 1758) war ein Augsburger Verleger, Kartograph und Kupferstecher, der Stadtansichten zahlreicher deutscher Städte schuf. Seine bekannteste Arbeit ist der erstmals 1704 veröffentlichte Atlas Curieux.

Maße:  27,5 x 50 cm                                     Bildausschnitt:  15 x 38 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

18. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.