Kupferstich ‚Die Statt Leipzig – Samt der Belagerung Anno 1637‘ von Matthäus Merian, um 1650

350,00 

Dieser Kupferstich zeigt eine Karte der Stadt Leipzig in einer Vogelperspektive. Dargestellt wird die Belagerung am 13. 2. 1637 durch den schwedischen Feldmarschall Johann Bàner im Rahmen des 30-jährigen Krieges.

Availability: 1 vorrätig SKU: G476 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Art.Nr. G476 Kupferstich ‚Die Statt Leipzig – Samt der Belagerung Anno 1637‘ von Matthäus Merian, um 1650 in einer neuzeitlichen Rahmung

Dieser Kupferstich zeigt eine Karte der Stadt Leipzig in einer Vogelperspektive, sodass die einzelnen Gebäude dreidimensional erscheinen. Umrahmt wird die Stadt von einer umlaufenden Mauer, die einzelnen Straßen und Plätze wurden beschriftet. Das Umland wird unterteil in kleinere Vororte, sowie Höfen mit angrenzenden Feldern. Die Stadt ist umzingelt von einer Vielzahl von Soldaten, welche sich zu Fuß oder zu Pferd der Stadt nähern. Dicke Rauchschwaden steigen empor und Bogenlinien zeigen die Flugrichtung schwerer Kanonenkugeln an, die zur Verteidigung von dem Stadttürmen geschossen wurden. Dargestellt wird die Belagerung am 13. 2. 1637 durch den schwedischen Feldmarschall Johann Bàner im Rahmen des 30-jährigen Krieges. Der Titel des Blattes befindet sich auf einem Schriftband am oberen Blattrand, in den unteren beiden Ecken sind Kartuschen mit Erläuterungen aufgeführt.

Zustand: Papier leicht wellig und gräulich getönt. Vereinzelte Stockflecken.

Matthäus Merian (1593-1650) war ein schweizerisch-deutscher Kupferstecher und Verleger, der zahlreiche Landkarten, Städteansichten und Chroniken heraus brauchte. Zu seinem Hauptwerk gehört die Topographia Germaniae, einer 16-bändigen Reihe mit mehr als 2000 Grafiken. Die Reihe entstand in Zusammenarbeit mit dem Ulmer Autor Martin Zeiller (1589-1661). Diese Karte von Leipzig stammt aus dem Sammelwerk ‚Theatrum Europaeum‘.

Maße: 47,5 x 53,5 cm                                    Bildausschnitt:  29 x 36,5 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

17. Jh.

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.