Ölgemälde mit der Darstellung des ‚Galatea-Brunnen‘ am Stuttgarter Eugensplatz von Heinrich Kübler, 20. Jh.

650,00 

Zu sehen ist der Galatea-Brunnen, welcher sich auf der Aussichtsplattform des Eugensplatz in Stuttgart befindet. Der Betrachter steht leicht unterhalb vor den künstlich angelegten Miniatur-Wasserfällen, die später in einem Wasserlauf entlang den Treppen in Richtung der Innenstadt führen.

Availability: 1 vorrätig SKU: G544 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Art.Nr. G544 Ölgemälde mit der Darstellung des ‚Galatea-Brunnen‘ am Stuttgarter Eugensplatz von Heinrich Kübler, 20. Jh. in einer schlichten, vergoldeten Rahmung

Zu sehen ist der Galatea-Brunnen, welcher sich auf der Aussichtsplattform des Eugensplatz in Stuttgart befindet. Der Betrachter steht leicht unterhalb vor den künstlich angelegten Miniatur-Wasserfällen, die später in einem Wasserlauf entlang den Treppen in Richtung der Innenstadt führen. Der Brunnen selbst nimmt einen Großteil des Bildes ein und wird von Bäumen gesäumt, welche sich bereits herbstlich verfärben. Ein Liebespaar sitzt auf einer der steinernen Bänke im rechten unteren Eck. Erbaut wurde dieser Brunnen, der zu den prächtigsten der Stadt zählt, im Jahr 1880 vom Architekten und Bildhauer Otto Rieth, sowie dem Erzgießer Paul Stotz. Die Figur der Nymphe Galatea sorgte in der Stadt auf Grund ihrer spärlichen Bekleidung zunächst für Empörung. Daraufhin drohte Königin Olga, die selbst Auftraggeberin des Brunnens war, damit, die Figur zu drehen, um der Stadt ihr nacktes Gesäß zu präsentieren. Die Stimmen beruhigten sich und so blickt Galatea noch heute über den Stuttgarter Kessel.

Zustand: Farbabrieb entlang des Rahmens.

Heinrich Kübler (1905-1965) war Maler und Grafiker aus Stuttgart. Er war Schüler der dortigen Kunstgewerbeschule und absolvierte eine Ausbildung zum Dekorations- und Bühnenmaler am Stadttheater in Zürich. Es folgte ein Studium an der Akademie in München, später wechselte er und kehrte wieder nach Stuttgart zurück. Dort arbeitete er als Freischaffender Künstler und Illustrator und war unter anderem neben diversen Lehrtätigkeiten ein Mitbegründer der Freien Kunstschule Stuttgart.

Maße: 43 x 67,5 cm                        Bildausschnitt:  37 x 61,5 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Öl auf Malkarton

Stil-Epoche

20. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.