Genregemälde in Öl mit der Darstellung einer Figurenstaffage in einem Hinterhof, unsigniert um 1780

1.800,00 

Dargestellt wird in diesem Ölgemälde ein Blick auf einen Hof, welcher angrenzend an einem kleinen Gebäude am linken Bildrand liegt. In diesem Hinterhof befinden sich zwei Figurengruppen.

Availability: 1 vorrätig SKU: G935 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Art.Nr. G935 Genregemälde in Öl mit der Darstellung einer Figurenstaffage in einem Hinterhof, unsigniert um 1780 in einem goldfarbenen Stuckrahmen

Auf einem Hof, welcher angrenzend an einem kleinen Gebäude am linken Bildrand liegt, befinden sich zwei Figurengruppen im Gemälde. Links neben einem Zaun und einem großen hölzernen Fass sitzt eine Frau an einem Spinnrad und spinnt Garn aus Flachs, während sie mit der linken Hand eine Kurbel dreht. Zu ihren Füßen döst ein Hund und auch die ältere Dame, welche an ihrer Seite sitzt, schläft mit auf dem Schoß verschränkten Armen und einem seitlich geneigten Kopf in der warmen Nachmittagssonne. Zu ihnen hat sich ein Mann gesellt, um welchen es sich wohl um den Hausherrn handelt, denn ein weiterer Hund legt freudig die Pfoten auf dessen Bein, während er gestreichelt wird. Ein junger Mann, vermutlich der Sohn, stützt sich entspannt auf der Stuhllehne ab und blickt auf den Vater. Zur gleichen Zeit ist auf der rechten Seite von der nachmittäglichen Ruhe nichts zu spüren. Eine junge Dame mit rotem Kleid wehrt mit ausgestrecktem Arm sanft, aber bestimmt die Annoncen eines älteren, bereits ergrauten Edelmanns ab, während sie mit ihrer linken Hand das Ende ihrer weißen Schürze hält, in welcher sie Blüten gesammelt hat. Der Herr, welcher auf einem Stock gestützt geht, hält wiederum ihren Arm fest und scheint sie zum Verweilen bewegen zu wollen.

Zustand: restaurierter Zustand. Verschlossenes Loch im Bereich des mittleren Baumstamms, somit kaum auffallend. Feine Craqueluren.

Maße: 46,5 x 54,5 cm                    Bildausschnitt: 33,5 x 41,5 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Öl auf Leinwand

Stil-Epoche

18. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.