Radierung Op. 125 „Schloss Hohentübingen“ von Heinrich Seufferheld, 1917

290,00 

Die Radierung zeigt eine Ansicht der Rückseite des Schlosses Hohentübingen mit einem Blick aus süd-östlicher Richtung, vermutlich von der Neckarinsel nahe der Alleenbrücke.

Availability: 1 vorrätig SKU: G 660 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

G 660 Radierung Op. 125 „Schloss Hohentübingen“ von Heinrich Seufferheld, 1917 in einem dunklen Rahmen mit goldenem Perlstab

Die Radierung zeigt eine Ansicht der Rückseite des Schlosses Hohentübingen mit einem Blick aus süd-östlicher Richtung, vermutlich von der Neckarinsel nahe der Alleenbrücke. Das Schloss befindet sich imposant auf dem Berg in der linken oberen Bildhälfte, von wo aus der Blick den Hang hinab, vorbei an den alten Villen und ihren Gärten bis hin zum Neckarufer und dem Fluss wandert, der sich in der rechten unteren Bildecke befindet. Am rechten Bildrand ist zudem der Turm der Stiftskirche neben einem Baum zu erkennen. Signatur in Radierung im linken unteren Eck, zudem Signatur mit Bleistift rechts unter dem Druckplattenrand.

Der Zustand ist gut, allerdings gibt es eine größere bräunliche Verfärbung, die das obere rechte Bildviertel einnimmt und ein Knick mit kleinem Loch am linken unteren Rand.

Heinrich Seufferheld wurde am 27. Januar 1866 in Weinsberg geboren und studierte zuerst an der staatlichen Bayrischen Akademie der Bildenden Künste in München und wurde später in die Malklasse der königlich akademischen Hochschule für die bildenden Künste in Berlin angenommen. Ab 1909 war er als Lehrer des Zeicheninstituts der Universität Tübingen angestellt und 1918 zum Professor ernannt. Ausstellungen unter anderem zum 60. Geburtstag in der Buchhandlung Osiander und im Kronprinzenpalais in Stuttgart. Am 20. Februar 1940 verstarb Seufferheld in Tübingen.

Maße:  42,5 x 52,5 cm                  Bildausschnitt: 26,5 x 31 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

20. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.