Tonlithographie mit Ansicht von Rechtenstein, gez. Robert Stieler (1847 – 1908)

360,00 

Das Blatt zeigt eine Ansicht der Stadt Rechtenstein in Baden-Württemberg samt der Burganlage im Hintergrund. Im Vordergrund verläuft diagonal die Donau, vorbei an alten Fachwerkbauten.

Availability: 1 vorrätig SKU: G503 Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Art.Nr. G503 Tonlithographie mit Ansicht von Rechtenstein, gez. Robert Stieler (1847 – 1908)

Das Blatt zeigt eine Ansicht von Rechtenstein samt Burg, die im 12. Jahrhundert von den Herren vom Stain erbaut wurde, erstmals werden 1156 die Herren von Stain erwähnt. 1348 hatte die Burg zwei Burggebäude (Doppelburg), die von den Herren von Stein und den Herren von Rechtenstein bewohnt wurden. Im selben Jahr kommt es zum Einsturz einiger Teile der Burg durch ein Erdbeben, die aber sofort wieder aufgebaut werden. Um 1390 wird die Burg Besitz der benachbarten Burg Reichenstein, geht später an Graf Eberhard von Württemberg und danach wieder an die Herren von Stein. 1791 wurden wieder Teile der Burg verkauft und 1817 kam es zum Abbruch der Burg bis auf den Bergfried. Heute ist die ehemalige Kernburg Teil der Gemeinde Rechtenstein und die ehemalige Vorburg in Privatbesitz. Bis um 1900 beherbergte der Turm einen Turmwächter.

Robert Friedrich Stieler (* 15. Juni 1847 in Heilbronn; † 3. Mai 1908 in Karlsruhe) war ein deutscher Landschafts- und Architekturmaler und Zeichner. Er besuchte die Kunstschule in Stuttgart und die Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe. An der TH Stuttgart war er von 1884 an Professor für Zeichnen.

Robert Friedrich Stieler (* 15. Juni 1847 in Heilbronn; † 3. Mai 1908 in Karlsruhe) war ein deutscher Landschafts- und Architekturmaler und Zeichner. Er besuchte die Kunstschule in Stuttgart und die Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe. An der TH Stuttgart war er von 1884 an Professor für Zeichnen.

Zustand: Das Bild und der Rahmen befinden sich in sehr gutem Zustand

Maße: Breite: 42,5 cm, Höhe: 37 cm, Bildausschnitt: 27,5 cm x 22 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

19. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.