Lithografie mit Ansicht des Schlosses in Urach, Eberhard Emminger 19. Jh.

290,00 

Dieses Blatt zeigt eine schöne Ansicht des im 15. Jahrhundert erbauten Schlosses in Urach. Im Vordergrund ist eine parkähnliche Anlage mit Bäumen und Wiese zu sehen. Das Schloss selbst nimmt einen zentralen und sehr gut ausgeleuchteten Platz in der Bildmitte ein. Dahinter leicht nach links versetzt ist die St. Amandus Kirche.

Availability: 1 vorrätig Artikelnummer: G354 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Art.Nr. G354 Lithografie mit Ansicht des Schlosses in Urach, Eberhard Emminger, 19. Jh. in einer Berliner Leiste

Dieses Blatt zeigt eine schöne Ansicht des im 15. Jahrhundert erbauten Schlosses in Urach. Im Vordergrund ist eine parkähnliche Anlage mit Bäumen und Wiese zu sehen. Daneben ein sich über die gesamte Bildbreite erstreckender Weg, teilweise von Personen begangen und von einer Brücke Richtung Schloss unterbrochen. Das Schloss selbst nimmt einen zentralen und sehr gut ausgeleuchteten Platz in der Bildmitte ein. Dahinter leicht nach links versetzt ist die St. Amandus Kirche zu sehen, die noch etwas höher in den Himmel ragt, als das Schloss. Im Hintergrund erheben sich die Berge und Hügel der schwäbischen Alb, die teilweise landwirtschaftlich genutzt sind, aber ansonsten von dichtem Forst überzogen sind. Lit: Alte Ansichten von Württemberg, Schefold, S. 764 (10377)

Der Biberacher Eberhard Emminger war Schüler des Malers J.B. Pflug, danach Lehrling und Mitarbeiter in der Ebnerschen Kunsthandlung und in der Lithografischen Lehranstalt unter Lorenz Ekemann-Alesson in Stuttgart. Emmingers 60jährige sehr produktive Schaffensperiode entspricht genau der Zeit der künstlerischen Lithografie in Württemberg, deren Höhepunkt und Blüte seine zahlreichen Landschafts- und Städtebilder, zusammen mit denen von Johannes Wölffle, darstellen.

Maße: Breite: 38 cm Höhe: 29,5 cm, Bildausschnitt: 23,5 cm x 17,5 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

19. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.