Kupferstich einer Ansicht der Festung Hohentwiel von Gabriel Bodenehr

190,00 

Der Kleinformatige Kupferstich zeigt eine Ansicht auf die Festung Hohentwiel in der Nähe des Bodensees. Die Anlage befindet sich auf dem gleichnamigen Berg, links steht ein Begleittext.

Availability: 1 vorrätig SKU: G371 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

G371 KupferstichVestung Hohen Twiel‘ von Gabriel Bodenehr, 1. Hälfte 18. Jh. in neuzeitlichem Rahmen

Das Blatt zeigt eine Gesamtansicht der „Festung Hohen Twiel„. Links und rechts ist die Darstellung von Beschriftung eingerahmt. Unter Anderem ist dort zu lesen: „Eine berühmte Bergfestung die wenig ihres gleichen hat im Herzogthum Württemberg, etwas abgelegen im Hegäu gegen dem Bodensee: zu Kriegszeiten wird des Herzogs Archiv und Schatz daselbst verwahrt. Die Zeughäuser und Rüstkammern sind mit aller Zugehör auf das beste versehen. Es sind darinnen fürstliche Zimmer, Kellereyen, Stallungen u. Magazin, auch guter Vorrath an Bau- u. Brennholz, und auch Wein und Getreyd an diesem Berg gebauet. Die Reisende werden nicht leicht ohne Special recomendation hinein gelassen.“ Die Darstellung lässt die Festung sehr monumental und uneinnehmbar wirken, was auch an dem niedrigen Blickwinkel des Betrachters auf das Geschehen liegt.

Gabriel Bodenehr (1664 – 1758) war ein Augsburger Verleger, Kartograph und Kupferstecher, der Stadtansichten zahlreicher deutscher Städte schuf. Seine bekannteste Arbeit ist der erstmals 1704 veröffentlichte „Atlas Curieux“. Bodenehr veröffentlichte um 1710 den ersten gestochenen Grundriss der Stadt Passau.

 Zustand:        Das Blatt befindet sich in gutem Zustand, hat aber braune Tönungen und Feuchtigkeitsspuren

Maße:             Breite: 28,5 cm Höhe: 16 cm,  Bildausschnitt: 26,5 cm x 14 cm

 

 

Zusätzliche Informationen

Material

Papier

Stil-Epoche

18. Jahrhundert

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.