Louis-Seize Schrägklappensekretär, Nussbaum, um 1800

3.400,00 

Louis-Seize Schrägklappensekretär, Nussbaum massiv, teils Nussbaumwurzelmaser, Nussbaum, Rosenholz, Zwetschge, Ahorn, Ebenholz auf Weichholz furniert. Rechteckiger, kommodenförmiger Unterbau, auf Vierkantspitzfüßen ruhend.

Beschreibung

Art.Nr. 339 Louis-Seize Schrägklappensekretär, Nussbaum, um 1800

Louis-Seize Schrägklappensekretär, Nussbaum massiv, teils Nussbaumwurzelmaser, Nussbaum, Rosenholz, Zwetschge, Ahorn, Ebenholz auf Weichholz furniert. Rechteckiger, kommodenförmiger Unterbau, auf Vierkantspitzfüßen ruhend. Die Front besteht aus drei Schubfächern, deren Fronten, jeweils mit gespiegeltem Wurzelmaserfurnier belegt sind und von Bandintarsien umrahmt werden. Die Ecken sind mit Würfeln aus Ahornholz mit getuschten Blütenornamenten dekoriert. Die seitlichen Stollen sind in kanneliertem Massivholz ausgeführt. Die Deckplatte der Kommode ist leicht überstehend, der Aufbau mit schräger Schreibplatte übernimmt die Ornamentik des Unterbaues.

Die Inneneinteilung hat eine zentrale Nische, darüber liegt ein breites Schubfach sowie an beiden Seiten vier abgetreppte Schübe. Originale Eisenbänder, Beschläge, gedrechselte Knöpfe in Zwetschgenholz. Gegossene Messingbeschläge mit Vasenmotiven verziert aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Bohrungen von früheren Beschlägen vorhanden, jedoch von außen nicht sichtbar. Die Seitenteile übernehmen die Bandintarsien der Front.

 

Restaurierung

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Kleinere, fachgerecht ausgeführte Furnierergänzungen an der Schreibplatte oberhalb des Schlüsselloches, im Inneren der Schreibplatte unterhalb des Messingschlosses sowie seitlich auf Höhe des eisernen Anschlages, im Bereich der Nussbaumwurzelmaserfüllungen der Schubladen, wenig auffällig. An der rechten Seite des Unterbaues ist ein Spannungsriss, der ausgespänt und retuschiert wurde, ist leicht sichtbar. An der Schreibplatte am unter Rand an der linken Seite sowie an der Deckplatte der Kommode in der Mitte gibt es leichte Flecken, die sich farblich minimal abheben, wenig auffällig sind. Schub- und Laufleisten wurden überarbeitet und teils erneuert. Am linken Hinterfuß sind leichte Spuren alten Holzwurmbefalls.

An der Rückseite ist ein Papierklebeetikett „von Boudry nach Bern H.B.“. Süddeutsch oder Schweiz, um 1800.

Höhe: 113,5 cm
Höhe Schreibplatte: 79 cm
Breite: 121 cm
Tiefe: 60 cm
Tiefe mit ausgeklappter Schreibplatte: 91 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Nussbaum

Stil-Epoche

Louis-Seize

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.