Art.Nr. 4045 Wiener Portaluhr, reich verziert, Österreich, um 1820

1.580,00 

Wiener Portaluhr, Ahorn, Pappel, Massivholz, teils Ahorn, Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger Unterbau, dessen Front zweifach eingeschnürt ist. Die Front hat eine bogenförmig verspiegelte Rückwand, in der die sechs vorgesetzten Alabastersäulen mit den hölzernen/vergoldeten Kapitellen/Basen gespiegelt werden.

Availability: 1 vorrätig SKU: 4045 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Art. 4045 Wiener Portaluhr

Wiener Portaluhr, Ahorn, Pappel, Massivholz, teils Ahorn, Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger Unterbau, dessen Front zweifach eingeschnürt ist. Die Front hat eine bogenförmig verspiegelte Rückwand, in der die sechs vorgesetzten Alabastersäulen mit den hölzernen/vergoldeten Kapitellen/Basen gespiegelt werden. Der Boden ist aus furniertem Ahorn und mit Tuschbemalungen dekoriert. Der Aufbau übernimmt die Form des Sockels, ebenfalls mit aufwendigen Messingblechapplikationen verziert. Das Uhrwerk ist in ein wappenförmiges Gehäuse eingebaut, original verglast Messingmontierung und steht auf dem Unterbau. Das Uhrwerk hat einen äußeren, emaillierten Zifferblattreif mit handbemalten, arabischen Zahlen. Im Innenbereich befindet sich auf einer gravierten Messingplatte eine emaillierte Datumsanzeige. Das Uhrwerk hat drei Aufzüge, eine Fadenaufhängung, eine Ankerhemmung, 1/4 h Schlag, 1/2 h Schlag, 3/4 h Schlag, 1 h Schlag auf zwei Tonfedern. Seitlich gibt es eine Repetitionsauflösung mit einem Fadenaufzug. Das Gehäuse wird von drei turmförmigen Aufbauten bekrönt, die dunkel abgesetzt sind.

 

Restaurierung

Das Werk wurde von einem Uhrmachermeister gereinigt und überholt und ist funktionsfähig. Die Datumsanzeige funktioniert leider nicht mehr, der Zeiger fehlt. Das Gehäuse wurde gereinigt, die Schellack Politur überarbeitet. Es gibt altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen. Der Spiegel hat am unteren Ansatz teils erblindeten Stellen. Das Emailziffernblatt hat Absplitterungen bei den Ziffern 1 und 6, die retuschiert wurden und leicht sichtbar sind. Die Gehäuseabdeckung an der Rückseite besteht aus einem Kartondeckel. Wien, um 1820.

Höhe: 64 cm
Breite: 38 cm
Tiefe: 15 cm
Durchmesser Werk: 15 cm

Zusätzliche Informationen

Material

Alabaster

Stil-Epoche

Biedermeier

Lieferung von Möbeln

Wir liefern Ihnen die erworbenen Möbeln persönlich und bauen diese vor Ort fachgerecht auf. Im Regelfall sind wir zu zweit unterwegs, ein Restaurator, sowie ein Beifahrer.

Einmalige Kosten für die Lieferung, unabhängig von der Stückzahl. Selbstverständlich liefern wir auch in unsere Nachbarländer, Kosten nach telefonischer Vereinbarung.

Lieferkosten nach Entfernung von Tübingen

bis 40 kmLieferkosten0,-

bis 100 kmLieferkosten80

bis 250 kmLieferkosten190

bis 500 kmLieferkosten240

bis 750 kmLieferkosten290

bis 1000 kmLieferkosten350

Lieferung antiker Möbel
Lieferung antiker Möbel

Lieferzeit: bis ca. 4 Wochen (aufgrund von Sammeltransporten). Die Möbel sind während des Transports versichert. Die Bezahlung der Lieferkosten erfolgt erst bei Lieferung.


Lieferung anderer Artikel in unserem Shop

Bei Artikeln die per DHL versendet werden können erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands kostenlos.

Diese Artikel sind in unserem Shop mit "Kostenloser Versand" gekennzeichnet.