Art.Nr. 10157 Louis Seize Kommode, süddeutsch, um 1800

Art.Nr. 10157 Louis Seize Kommode, süddeutsch, um 1800

2.260,00 €
Artikel-Nr.:10157
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden
Louis Seize Kommode, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Nussbaummaser, Ahorn auf Weichholz furniert. Rechteckiger, vorgesetzter Sockel mit abgeschrägter, oberer Kante. Das Möbel ruht auf gebogten Vierkantspitzfüßen, dreischübiger Korpus mit leicht vorgesetzten Schubfächern mit profilierten Vorderstücken. Überstehende Deckplatte mit profilierter Kante. Die Deckplatte, die Schubladenfronten und die Seitenteile sind jeweils mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt, das auf Kreuzfuge zusammengesetzt ist. Umrahmt wird die Deckplatte von geometrisch angelegten Bandintarsien aus Nussbaummaserholz, flankiert von Ahornadern. Der äußere Rahmen ist in schlichtem Nussbaumholz furniert. Original gegossene Messingbeschläge mit teils Schleifchenbekrönung, Spuren alter Vergoldung, oberstes Schubfach mit originalem Schloss.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren. Kleinere Kratzer, Druckstellen, die gereinigt, überpoliert wurden. Die Deckplatte sowie das untere Schubfach haben kleinere Kittungen (Asteinschlüsse), die sich dunkler abheben. An der Deckplatte wurde am hinteren Ansatz eine 5 mm Massivholzkante angesetzt, fachgerecht ausgeführt, kaum sichtbar.

Literaturvergleich: Die Möbel der Schlösser, Nymphenburg und Schleißheim, Brigitte Langer/Gerhard Hojer

Höhe: 88 cm
Breite: 94,5 cm
Tiefe: 45 cm