Art.Nr. 3994 Biedermeierkommode mit Vollsäulen, um 1820

Art.Nr. 3994 Biedermeierkommode mit Vollsäulen, um 1820

2.800,00 €
Artikel-Nr.:3994
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierkommode mit Vollsäulen, Nussbaum massiv, teils Nussbaum, Nussbaumwurzelmaser auf Weichholz furniert. Rechteckiger, dreischübiger Korpus, die oberste Schublade ist vorgesetzt, wird seitlich von zwei konischen Säulen mit gedrechselten Kapitellen gestützt, die dunkel abgesetzt sind. Der Sockel ist auf Höhe der Vollsäulen verkröpft. Auf quadratischen Klotzfüßen ruhend, mit vorgesetzten Bodenplatten. Das Sockelprofil ist ebenfalls leicht vorgesetzt. Unterhalb der Deckplatte befindet sich ein umlaufendes Kranzprofil, auf der Frontseite mit Spitzgiebel. Das Profil ist auf der Oberseite mit einem leicht vorgesetzten Fries aus Nussbaumwurzelmaserholz belegt. Die Front, die Deckplatte und die Seiten sind mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt. Originale Kastenschlösser in Eisen.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Die Schlüssellochschilder in Ebenholz wurden neu eingesetzt, fachgerecht ausgeführt, kaum sichtbar. Die Schub- und Laufleisten wurden überarbeitet, teils getauscht. Die Deckplatte hat kleinere Spannungsrisse im Furnier, die ausgewachst, retuschiert wurden, um lebhaften Furnierverlauf kaum auffallen. Süddeutsch, um 1820.

Höhe: 86 cm
Breite: 105 cm
Tiefe: 54 cm