Art.Nr.4790 Süddeutsche Barrockkommode München, Mitte 18.Jahrhundert

Art.Nr.4790 Süddeutsche Barrockkommode München, Mitte 18.Jahrhundert

3.380,00 €
Artikel-Nr.:4790
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Nussbaummaser, Zwetschge, Moorreiche, Ahorn auf Weichholz furniert. Dreischübiger Korpus mit leicht gebauchter Front auf gedrechselten Kugelfüßen ruhend. Das Sockelprofil, sowie Profil der Deckplatte ist wulstig, leicht überstehend. Die Deckplatte, die Seitenteile, sowie die Schubladenfronten sind unterteilt in rechteckige Felder aus Nussbaum oder Nussbaummaserholz, umrahmt von Bändern aus Mooreiche. Die Bänder werden jeweils von Ahornadern flankiert. Die Zwickel der Schubladenfronten sind jeweils in Zwetschgenholz eingelegt. Der äußere Rahmen besteht aus quer furniertem Nussbaumholz.

Die Messingbeschläge sind aus der Zeit mit gravierten, sonnenförmigen Scheiben, die mittig als Schlüsselholzschilder dienen. Die Bügel der Zugbeschläge sind teils graviert, die original Kantenschlösser aus Eisen sind erhalten.

Guter Erhaltungszustand mit leichten altersbedingten Gebrauchsspuren, Schellack polierte Oberfläche. Auf der linken Seite, sowie links auf dem oberen Schubfach sind Spuren altes Holzwurmbefalles, welche ausgefüllt und retuschiert wurden, jedoch kaum sichtbar. Füße wurden wohl später ersetzt, kaum auffällig. Zwischen den Zugbeschlägen ist eine verschlossene Bohrung erkennbar, die wohl von einem früheren Beschlag stammt.

Süddeutsch wohl München, Mitte 18.Jahrhundert

Höhe: 79cm, Breite: 116cm, Tiefe:65cm

Lit.Vergleich: Die Möbel der Schlösser Nymphenburg und Schleissheim, S.147, Nr.41.10