Art.Nr. 5185 Kleine Louis Seize Kommode in Nussbaum, um 1800/1810

Art.Nr. 5185 Kleine Louis Seize Kommode in Nussbaum, um 1800/1810

2.400,00 €
Artikel-Nr.:5185
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden
Kleine Louis Seize Kommode, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Nussbaummaser Zwetschge auf Weichholz furniert. Rechteckiger, zweischübiger Korpus mit abgeschrägten vorderen Ecken. Das Möbel ruht auf Vierkantspitzfüßen, wobei die Vorderfüße über Eck gestellt sind. Leicht vorgesetztes Sockelprofil. Die Deckplatte ist leicht überstehend mit einer Massivholzkante, in der Mitte ist die Platte mit einem gespiegeltem Nussbaummaserfurnier belegt, umrahmt von einer schmalen Nussbaumader, sowie quer angelegten Nussbaumhölzern. Die Seitenteile übernehmen dieses Dekor. Die Schubladenfronten haben rechteckige, eingelegte Felder in unterschiedlichem Wurzel-/Maserholz, das von Zwetschgenadern und schlichtem Nussbaum umrahmt wird. Gegossene Messingbeschläge mit Vogelverzierungen, wohl später ergänzt, Kastenschlösser in Eisen.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. Der rechte Vorderfuß weist leichte Spuren alten Holzwurmbefalls auf, jedoch kaum sichtbar. Die Schub- und Laufleisten wurden überarbeitet, teils getauscht. Süddeutsch, um 1800/1810.

Literaturvergleich: Zopf- und Biedermeiermöbel, Katalog der Möbelsammlung des Münchener Stadtmuseums, Prof. Dr. Hans Ottomeyer

Höhe: 82 cm
Breite: 73 cm
Tiefe: 44,5 cm