Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 5353 Süddeutsche Biedermeierkommode in Nussbaum, um 1820

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 5353 Süddeutsche Biedermeierkommode in Nussbaum, um 1820

2.580,00 €
Artikel-Nr.:5353
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Süddeutsche Biedermeierkommode, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger, zweischübiger Korpus auf Vierkantspitzfüßen ruhend, Leicht vorgesetztes Sockelprofil. Die Deckplatte ist ebenfalls leicht überstehend mit umlaufender Massivholzkant. Die Front und die Deckplatte und die Seitenteile sind mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt. Die Schlüssellochschilder sind wappenförmig in Ebenholz eingesetzt. Originale Kastenschlösser in Eisen. Die Schub- und Laufleisten wurden überarbeitet.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden, jedoch kaum sichtbar sind. An der linken Seite gibt es einen verleimten Spannungsriss, der fachgerecht restauriert wurde und kaum sichtbar ist. An der linken oberen Ecke gibt es kleine, kaum auffällig Furnierergänzungen. Süddeutsch, um 1820.

Höhe: 82 cm
Breite: 99 cm
Tiefe: 50 cm

Literaturvergleich: Biedermeier, Der Erfindung der Einfachheit, Deutsches Historisches Museum Berlin