Art.Nr. 5510 Biedermeiernussbaumkommode, Süddeutschland, um 1830

Art.Nr. 5510 Biedermeiernussbaumkommode, Süddeutschland, um 1830

2.280,00 €
Artikel-Nr.:5510
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeiernussbaumkommode, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Nussbaummaser auf Weichholz furniert. Rechteckiger, dreischübiger Korpus auf Klotzfüßen ruhend, dunkel abgesetzte Bodenplatten. Die Front besteht aus zwei breiten Schubfächern mit vorgesetzten Vollsäulen, die sich nach oben und unten verjüngen, gedrechselte Kapitelle und Basen. Die Säulen, sowie das leicht vorgesetzte Sockelprofil sind ebonisiert, dunkel poliert. Der Sockel ist auf Höhe der Säulen verkröpft. Am oberen Ansatz befindet sich ein weiteres, vorgesetztes Schubfach, das von den Säulen gestützt wird. Die Deckplatte ist wie die Front und die Seitenteile mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt. Die Kante der Deckplatte ist stark profiliert, ebenfalls dunkel abgesetzt. Mit wappenförmig eingelegten Schlüssellochschilder in Ebenholz. Originale Schlösser.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. Die Deckplatte hat an der rechten vorderen Ecke kleinere Brandflecken. Die Schub- und Laufleisten wurden komplett überarbeitet, getauscht, der obere Schubladenboden hat leichtere Flecken. Süddeutsch, um 1830.

Literaturvergleich: Das süddeutsche Biedermeier, Rainer Haaff

Höhe: 85 cm
Breite: 116 cm
Tiefe: 60,5 cm