Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 5523 Louis Seize Kommode, süddeutsch, um 1800

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 5523 Louis Seize Kommode, süddeutsch, um 1800

3160,00 €
Artikel-Nr.:5523
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden
Louis Seize Kommode, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Nussbaummaser, Ahorn, Kirschbaum, Zwetschge auf Weichholz furniert. Rechteckiger, dreischübiger Korpus auf Vierkantspitzfüßen. Die Kommode ist in Stollenbauweise gefertigt, die seitlichen Stollen haben längliche Einlagen in Zwetschge, die von Ahornadern umrahmt werden. Das Möbel ruht auf Vierkantspitzfüßen mit Ahorneinlagen.

Die Deckplatte hat drei eingelegte, lebhafte Felder, die jeweils auf Kreuzfuge gespiegelt sind. Umrahmt werden die Felder von einem Band aus Zwetschgenholz, flankiert von Ahornadern. Den äußeren Rahmen bildet ein Kirschbaumfurnier. Die Schubladenfronten sowie die Seitenteile übernehmen diesen Aufbau. Originale Kastenschlösser in Eisen, original geprägte Messingbeschläge mit Sternen sowie umlaufenden Perlstäben verziert.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. An beiden Seiten gibt es in der Mitte ausgespänte Spannungsrisse, die jedoch im lebhaften Furnierbild nur leicht sichtbar sind. An der linken Seite gibt es am oberen Rand im Kirschbaumfurnier alte Spuren von Holzwurmbefall, die Löcher wurden dunkler ausgewachst. Süddeutsch, um 1800.

Höhe: 85 cm
Breite: 121,5 cm
Tiefe: 61,5 cm

Literaturvergleich: Commodes, Par Monica Burckhardt, Editions Ch. Massin, Paris