Art.Nr. 5822 Biedermeierkirschbaumkommode, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. 5822 Biedermeierkirschbaumkommode, süddeutsch, um 1830

2.800,00 €
Artikel-Nr.:5822
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierkirschbaumkommde, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger, dreischübiger Korpus auf verjüngenden Füßen ruhend, leicht vorgesetzter Sockel, stehend furniert. Die unteren beiden Schubladen werden von einem profilierten Rahmen begrenzt. Darüber befindet sich ein weiteres Schubfach dessen Front und Seitenteile wulstig ausgestellt sind. Dieser Teil des Möbels wird durch ein waagrecht verlaufendes Profil abgegrenzt. Die rechteckige Deckplatte ist abgetreppt, leicht überstehend. Mit rautenförmig eingelegten Schlüssellochschildern in Ebenholz, dunkel abgesetzt. Die Front, die Seitenteile, die Deckplatte sind mit gespiegeltem Kirschbaumfurnier belegt.

Originale Schlösser, restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, mit kleineren, altersbedingten Gebrauchsspuren. Vereinzelt kleinere Spannungsrisse im Furnier. Kleinere Furnierergänzungen an den Ecken der Traversen und am untersten Schubfach am oberen Rand. Die Deckplatte hat in der Mitte einen eingesetzten Span, der fachgerecht ausgeführt wurde und kaum sichtbar ist. Minimal Spuren alten Holzwurmbefalls, kaum auffällig. Süddeutsch, um 1830.

Höhe: 90 cm
Breite: 114 cm
Tiefe: 55,5 cm

Literaturvergleich: Biedermeiermöbel, Wolfgang L. Eller