Art.Nr. 3069 Biedermeierkommode, Birke, um 1830, mit späterer Furnierung

Art.Nr. 3069 Biedermeierkommode, Birke, um 1830, mit späterer Furnierung

1.200,-- €
Artikel-Nr.:3069
Material:Birke
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeierkommode mit späterer Furnierung. Karelische Birke, Ulmenmaser, Ahorn auf Weichholz furniert. Rechteckiger dreischübiger Korpus, vorgesetzter, abgetreppter Sockel mit geschweiften Ausschnitten. Unterstes Schubfach ist leicht überstehend, mittleres Schubfach zurückgesetzt, schließt mit dem Korpus bündig ab. Segmentförmiger Ausschnitt, zurückgesetzt, in Ahorn eingelegtes Bildnis, nach klassizistischer Vorlage, Mädchen mit Decklgefäß, flankiert von zwei Blumenkörben, teils getuschte Konturen. Grundfläche in Ulmenmaserholz eingelegt. Das oberste Schubfach ist schmäler, ebenfalls leicht vorgesetzt. Die Deckplatte ist überstehend, mit breiter Kante, die am oberen Rand abgeschrägt ist. Der Korpus ist um 1830, der geschweifte Sockel wurde später ergänzt, fachgerecht ausgeführt, lackierte Oberfläche. Deckplatte wurde teils überpoliert, an der rechten Seite sind hinten kleinere Furnierergänzungen, Retuschen, die kaum sichtbar sind. Schub- und Laufleisten wurden überarbeitet. Zwei originale Schlösser, das oberste Schloss wurde ergänzt. Korpus, um 1830, Furnierung um 1990/2000.

Höhe: 78,5 cm
Breite: 85 cm
Tiefe: 47,5 cm