Art.Nr. 4085 Süddeutsche Biedmeierkommode, um 1820/30

Art.Nr. 4085 Süddeutsche Biedmeierkommode, um 1820/30

2.480,-- €
Artikel-Nr.:4085
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Süddeutsche Biedermeierkommode, Nussbaum, Ahorn ebonisiert (dunkel poliert), Massivholz, Nussbaum, Ahorn auf Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus auf Vierkantspitzfüßen ruhend. Die Front ist unterteilt in drei Schubfächer, die unteren der beiden Schübe werden von ebonisierten Halbsäulen flankiert, die das obere, vorgesetzte Schubfach seitlich tragen.  Die Deckplatte hat eine umlaufende Massivholzkante, die seitlich von Ahornadern flankiert wird. Die Front, die Seitenteile und die Deckplatte sind mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt. Wohl originale Messingzugringe mit geprägten Rosetten in stilisierter Blütenform, die Verschraubung wurde teils ergänzt. Die Schlüssellochschilder sind später ergänzt worden. Das mittlere und untere Schubfach hat kein Kastenschloss.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten altersbedingten Gebrauchsspuren, kleineren Kratzern, Druckstellen, die überpoliert wurden, es gibt kleinere Furnierergänzungen primär im Sockelbereich. An der Deckplatte am rechten, hinteren Rand gibt es kleinere Unebenheiten, die kaum auffallen. Im lebhaften Furnier sind leicht sichtbare Asteinschlüsse zu sehen. Die Schubladenfronten sind leicht verzogen, die Schubfächer 2 und 3 sind nach innen gebogt. Süddeutsch, um 1820/30.

Höhe: 83,5 cm
Breite: 116 cm
Tiefe: 62 cm