Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 10058 Biedermeierhalbschrank in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 10058 Biedermeierhalbschrank in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

2.200,00 €
Artikel-Nr.:10058
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierhalbschrank, Kirschbaum, Zwetschge Massivholz, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger, zweitüriger Krops mit vorgesetzten Halbsäulen. Leicht vorgesetzter Sockel auf gerundeten Vorderfüßen. Die Front ist mit gespiegeltem Kirschbaumfurnier belegt in der Mitte mit aufgesetzter Schlagleiste, die Säulen haben gedrechselte Kapitellen, Basen aus Zwetschgenholz. Oberhalb der Türen befindet sich ein breites, vorgesetztes Schubfach, das seitlich von den Säulen gestützt wird. Die Deckplatte ist leicht überstehend mit ebenfalls gespiegeltem Furnierbild.

Die Inneneinteilung des Unterbaues besteht aus einem variablen Fachboden, originale Schlösser.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, kleinere, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die gereinigt und überpoliert wurden. Im Sockelbereich gibt es kleinere Furnierergänzungen. Die Deckplatte weist zwei sichtbare Spannungsrisse auf, die verleimt wurden. Die Schublade hat im Bereich des Schlüsselloches eine Ausbruchstelle, Furnier wurde ergänzt und das Schlüssellochschild ausgetauscht, kaum auffällig. Süddeutsch, um 1830.

Höhe: 92 cm
Breite: 102 cm
Tiefe: 51 cm

Literaturvergleich: Rudolf Pressler, Stefan Döbner, Wolfgang Eller