Art.Nr. 10098 Eckvitrine in Kirschbaum im Stil des Biedermeiers, um 1900/Anf. 20. Jh.

Art.Nr. 10098 Eckvitrine in Kirschbaum im Stil des Biedermeiers, um 1900/Anf. 20. Jh.

1.880,00 €
Artikel-Nr.:10098
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Eckvitrine, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum, Birkenmaser auf Weichholz furniert. Viertelkreisförmiger Korpus mit zweitüriger Front, unterteilt in einen Unterbau, sowie einem originalen, verglasten Aufsatz. Das Möbel ruht auf Klotzfüßen mit dunkel abgesetzten, spitz zulaufenden Bodenplatten. Die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt, leicht zurückgesetzt. Die Füllungen sind mit Birkenmaserfurnier ausgeführt. Die Schlüssellochschilder sind wappenförmig in Ahorn, dunkel gebeizt.

Die Inneneinteilung besteht aus einem feststehenden Fachboden. Die Deckplatte ist leicht überstehend, mit gerundeten, stehend furnierten Platten. Original verglaster Aufsatz, zurückgesetzt, flankiert von konischen Säulen in massivem Kirschbaum mit ebonisierten, dunkel polierten Säulen und Basen. Die Säulen ruhen auf quadratischen Posamenten und stützen das stark vorgesetzte Gesims. Das Gesims übernimmt die Rundung des Korpuses und läuft in einen Spitzgiebel aus. Die Rückseite des Aufbaues ist verglast und je ein Fachboden in drei Felder unterteilt.

Zwei feststehende Böden aus Weichholz gehören zur Inneneinteilung. Mit wappenförmigen Schlüssellochschildern in Ebenholz wie beim Unterbau. Das Möbel ist in zwei Teile zerlegbar.

Restaurierte, lackierte, teils Schellack überpolierte Oberfläche. Guter Erhaltungszustand, die Innenflächen wurden komplett ausgeschliffen. Minimale Gebrauchsspuren. Kleinere Spannungsrisse im Furnier, die überpoliert wurden. In der Art eines Biedermeiereckschranks, um 1900/Anf. 20. Jh. gefertigt.

Höhe: 189 cm
Höhe Unterbau: 77 cm
Schenkellänge: 61 cm
Breite Front: 90 cm

Literaturvergleich: Biedermeier Weltern, Menschen Möbel Metropolen, Rainer Haaff, S. 451